Harz 2020 - Urlaubsbilder von Werner & Birte

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Deutschland


______________________________________________________________________

Harz 2020
Friedrichsbrunn ist der Ausgangspunkt für unsere Ausflüge.


___________________________________________________________

Rappbodentalsperre
Wernigerode die Bunte Stadt.
Wernigerode ist eine Stadt im Harz im Mitteldeutschland. Ihre Altstadt zeichnet sich durch ihre Fachwerkhäuser aus, darunter das mittelalterliche Rathaus und das "Schiefe Haus". Am Stadtrand beherbergt das Schloss Wernigerode ein Museum und bietet Blick auf die Stadt. Das Schienennetz der Harzer Schmalspurbahnen verbindet Wernigerode mit dem Bahnhof Drei Annen Hohne, wo die dampflokbetriebene Brockenbahn zum Brocken abfährt.


__________________________________________________________________

Quedlinburg
Quedlinburg ist eine Stadt an der Bode nördlich des Harzes im Landkreis Harz. 922 urkundlich zum ersten Mal erwähnt und 994 mit dem Stadtrecht versehen, war die Stadt vom 10. bis zum 12. Jahrhundert Sitz der zu Ostern besuchten Königspfalz weltlicher Herrscher und fast 900 Jahre lang eines Damenstifts.


__________________________________________________________

Wurmberg / Braunlage

Berggipfel, 971 m hoher Skiberg mit Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade sowie Wanderwegen und Mountainbikestrecken.
Der Wurmberg, früher Wormberch, Wormsberg oder Wormberg genannt, im Landkreis Goslar ist mit 971,2 m ü. NHN der zweithöchste Berg des Mittelgebirges Harz und der höchste Berg Niedersachsens.
______________________________________________________________
Blankenburger Teufelsmauer in Timmerode.
Hamburger Wappen oder Drei Zinnen heißt ein besonders markantes Felsgebilde der Teufelsmauer im nördlichen Harzvorland unweit von Timmenrode im Landkreis Harz, Sachsen-Anhalt. Die drei steilaufragenden Felsnadeln der Sandsteinformation ähneln dem Wappen der Hansestadt Hamburg mit dessen drei Türmen.


_____________________________________________________________________
Die Stiftskirche St. Cyriakus in Gernrode
ist eines der bedeutendsten ottonischen Architekturdenkmale in Deutschland. Die Kirche, die erstmals im Jahr 961 erwähnt wurde, befindet sich aufgrund der Restaurierungen im 19. Jahrhundert heute weitgehend wieder im Zustand des 10.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü